Bücher

  • Jedediah Smith and the Opening of the West
  • Auch für Jedediah Smith gibt es kein Buch, das seine Trails als Tagebuch beschreibt. Aber mit diesem Buch kann man noch am ehesten seinen Trails folgen. Wie bei vielen Trappern üblich führte auch er nicht regelmäßig Tagebuch, so daß manche Etappen nur zu erraten sind.
  • The Natural History of The Long Expedition to the Rocky Mountains
  • Dieses Buch beschreibt noch am Besten den Stephen H. Long Trail. Leider ist es nicht als Tagebuch aufbereitet, was das Ausarbeiten des Trails etwas aufwendiger macht. Dafür erfährt man viel über Hintergründe und die Natur.
  • The Discovery of the Oregon Trail
  • Dieses Buch beschreibt sowohl den Wilson Price Hunt Trail Richtung Westen als auch den Robert Stuart Trail Richtung Osten anhand der Tagebuchauszüge der Expeditionsleiter.
  • John Colter — His Years in the Rockies
  • Leider gibt es keinerlei Aufzeichnungen über den Weg, den John Colter auf seinem Weg durch den Yellowstone eingeschlagen hat. Doch dieses Buch versucht aus allen historischen Daten den wahrscheinlichsten Weg zu rekonstruieren.
  • The Expeditions of Zebulon Montgomery Pike (Vol. 1+2)
  • Das ganze ist mehr ein Tagebuch von Pike, das aber durch die Einarbeitung der Fußnoten von Elliott Coues zum idealen Reiseführer wird um den Trails heute zu folgen. Allerdings fand die Überarbeitung 1895 statt, so daß weiterhin sehr viel Arbeit in der Tourvorbereitung steckt.
  • National Geographics Guide to the Lewis & Clark Trail
  • Ein absolutes Muß für jeden, der dem Lewis & Clark Trail folgen will. Gute Wegbeschreibungen um historische Punkte auch in den heutigen USA noch zu finden.
  • Atlas of Westward Expension
  • Eine übersichtliche Beschreibung der Geschichte der USA von 1750 bis 1917 — das Buch mit dem alles bei mir begann....