Zebulon Montgomery Pike Trail zum Red River, Mexiko Teil 1807

14. Tag: 11. Oktober 2003 Albuquerque

Etwas weiter Richtung stadteinwärts ist ein Denny’s, in dem ich heute frühstücke. Ich überlege immer noch, was ich mit meinem Lüfter machen soll. Als erstes wollte ich das Indian Pueblo and Cultural Center besuchen. Dann noch das Museum of Natural History & Science und zum Schluss die Altstadt.

Also beginne ich erst einmal mit dem Indian Pueblo and Cultural Center. Ich habe Glück, denn heute sind traditionelle Tänze auf dem Platz in diesem Center geplant. Sie sollen um 11 Uhr beginnen und so bleibt mir genügend Zeit, das Museum zu besuchen.

Hier wird die Geschichte der Pueblo Indianer aus dieser Region und der Einfluss der Spanier und später der USA beschrieben. Auf jeden Fall ein sehenswertes Museum. Dann schlendere ich noch durch den Gift Shop und kaufe zwei T–Shirts. Schließlich sehe ich mir noch bis Mittag die traditionellen Tänze an.

Um halb eins fahre ich wieder los. Die Hitze im Auto ist ohne Lüftung fast unerträglich und so beschließe ich, doch den Lüfter zu reparieren. Zuerst fahre ich zurück zum Motel. Dort angekommen checke ich die Sicherungen. Die sind aber alle in Ordnung und so messe ich, ob Spannung anliegt. Nachdem das auch passt, kann es nur noch der Motor selbst sein oder es hat sich irgendetwas anderes verklemmt.

Im Telefonbuch finde ich auch einen Chevrolet Händler. Doch als ich dort ankomme, erfahre ich, dass sie nur noch 20 Minuten geöffnet haben. Wäre ich vor einer Stunde gekommen…

Das hilft mir aber jetzt auch nicht mehr viel. Die einzige Möglichkeit wäre noch bei Pep Boys, meint der Servicetechniker. Also fahre ich wieder zurück ins Motel. Im Telefonbuch hatte ich noch einen Händler in Moriarty gefunden. Die hätten zwar länger auf, machen aber am Wochenende nur einfache Arbeiten wie Ölwechsel. Auch er empfiehlt mir als Alternative Pep Boys.

So rufe ich dort an und zu meiner Überraschung können sie die Reparatur heute machen. So einen Lüfter haben sie da. Also fahre ich gleich dort hin. Es ist nicht einmal so weit, wie zum Denny’s. Um halb drei komme ich an. Leider sind jede Menge Fahrzeuge vor mir dran. Aber mein Wagen wird auf jeden Fall heute gemacht. Um halb sechs bin ich dann endlich dran und eine Stunde später funktioniert wieder alles.

Ich fahre wieder zurück zum Motel. Filme brauche ich mir heute nicht anzusehen, da ich heute weder fotografiert noch gefilmt habe. Zum Essen geht es wieder ins Outback Steakhouse. Doch heute ist die Wartezeit auf einen Tisch noch einmal deutlich länger.

Um neun Uhr geht es wieder zurück ins Motel — mit einem funktionierenden Lüfter. Die Aktion hat mich zwar jetzt die Altstadtbesichtigung gekostet, aber wenn ich mir vorstelle, ich müsste ohne Lüfter durch Texas auf staubigen Backroads fahren, dann hat sich es absolut rentiert.

  • Besichtigungen
  • Indian Pueblo and Cultural Center (Eintritt $4)
  • Allgemein
  • Frühstück: Denny’s, Albuquerque
  • Abendessen: Outback Steakhouse, Albuquerque
  • Motel: Super 8, Albuquerque
  • Tagesetappe: 34 miles