John Colter Trail 1807 — 1808

4. Tag: 16. August 2006 Pittsburgh (Chevrolet Händler)

Heute heißt es warten auf den Anruf. Da ich jetzt ziemlich viel Zeit verliere, überlege ich, ob ich nicht vielleicht nur bis Columbus in Ohio fahre und dann am nächsten Tag weiter nach St. Louis. Mal abwarten, wie ich fertig werde…

Gegen halb elf kommt der Anruf und Helen fährt mich zu meinem Chevrolet Händler in Wexford. Dann kaufe ich mein Öl zum Ölwechsel und nehme noch eine neue Ölablassschraube mit. Beim Ölwechsel stelle ich dann fest, dass mittlerweile so gut wie kein Gewinde mehr vorhanden ist und ich drehe die erste Oversized Schraube rein.

Dann wechsle ich auf meine neuen Reifen und tausche das Tachoritzel. Dabei stelle ich fest, dass die Dichtung undicht ist. Und auch die Dämpfer der Heckklappe sind hinüber. Wie ich mir die Sache mit dem Zusatzfederblatt ansehe beschließe ich, es doch nicht selbst zu machen. Das dürfte mir doch zu viel werden, vor allem, wenn da die Schrauben eingerostet sind. Trotzdem sprühe ich schon einmal vorsorglich alles gut mit WD40 ein.

Wie ich zurück bin erfahre ich, dass Helen bereits ein Sandwich zum Abendessen hatte. Also fahre ich dieses Mal alleine zum Essen und zur Abwechslung ins Outback Steakhouse. Dort bekomme ich dann wirklich einen Spitzenservice!

  • Besichtigungen
  • Allgemein
  • Frühstück: Zu Hause
  • Abendessen: Outback Steakhouse, Pittsburgh
  • Motel: Zu Hause
  • Tagesetappe: —